Seit WordPress 2.7 gibt es die automatische Update-Funktion, sowohl für den Core als auch für die Plugins. Dies klappte soweit immer wunderbar, ausser bei einer  Installationen, dort wurde statt dem direkten Update die FTP-Zugangsdaten abgefragt. Nervig.

Rechte waren richtig gesetzt, Benutzer und Gruppe ebenso. Alle gegoogelten Lösungsvorschläge zeigten bei mir keinen Effekt.

Am Ende war es der Punkt. Beim Setzen der Rechte hatte ich nur die Files im Webordner gesetzt und nicht die des Punktes (Parent). Nachdem dieser auch die Rechte des Webservers hatte funktionierte das Update problemlos.

Damit können Einstellungen bei Inhalteselemnten standardmässig festgelegt werden. z.B. Text mit Bild: Bilderbreite, Klickvergrössern…

1
2
3
4
5
6
7
8
TCAdefaults.tt_content {
image_zoom = 1
imagewidth = 160
imagewidth.disabled = 1
imageheight.disabled = 1
tx_perfectlightbox_activate = 1
image_frames = 1
}

Will man die Bildposition standardmässig angeben, muss dieses im TSconfig der Seite gemacht werden, damit es funktioniert. Diejenigen die nicht gebraucht werden sollen, können auch ausgeblendet werden.

1
2
3
4
5
TCEFORM.tt_content.imageorient{
removeItems = 0,1,2,8,9,10,17,18,25,--div-- //ausblenden
disableNoMatchingValueElement = 1
default = 26 //standard Position z.B. Neben dem Text links
}

Legende der Bildpositionen:
0 = Oben mittig
1 = Oben rechts
2 = Oben links
8 = Unten mittig
9 = Unten rechts
10 = Unten links
17 = Im Text rechts
18 = Im Text links
25 = Neben dem Text rechs
26 = Neben dem Text links

Das Problem ist bei 2 verschiedenen Seiten im Menü (Login/Logout), dass die Weiterleitung nicht wie gewünscht funktioniert, vor allem wenn beide Seiten unterschiedliche Weiterleitungen haben.
Bei fto.de habe ich eine Lösung gefunden, welche den Seitentitel in den Untertitel ändert und habe diese entsprechend meinen Vorgaben angepasst:

1
2
3
4
5
6
7
8
[loginUser = *]
lib.SHORTCUTS.1.NO.stdWrap.override.cObject = TEXT
lib.SHORTCUTS.1.NO.stdWrap.override.cObject {
  field = subtitle
  if.value.field = uid
  if.equals = 12 #pageid der Seite
}
[global]

Wichtig war bei mir ausserdem bei den Einstellungen des Plugins den Weiterleitungsmodus auf „nach Anmeldung“ und „nach Abmeldung„. Die Zielseiten sind im externen TS definiert.

Fixing IE7 Z-Index Issues with jQuery | Vance Lucas.

IE7 löst den IE6 als Hassbrowser nahtlos ab ….

Nachtrag: Der modifizierte Code, dass nur beim IE7 der Inline-Style reingeschrieben wird.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
jQuery(function() {
var zIndexNumber = 1000;
if(jQuery.browser.version = jQuery.browser.msie
&& parseInt(jQuery.browser.version) == 7){
  jQuery('div').each(function() {
  jQuery(this).css('zIndex', zIndexNumber);
  zIndexNumber -= 10;
 });
 }
});